RF-Etiketten

Das derzeit am weitesten verbreitete Etikett in der elektronischen Warensicherung ist das RF-Label. Diese Etiketten sind in fast allen Bereichen des Handels im Einsatz, also vom Supermarkt, den Warenhaus bis zu den Fachmärkten.

Der Aufbau eines RF-Labels ist recht simpel. Der elektronische Part des Etikettes ist auf der Unterseite justiert und wird in aller Regel direkt mit einem permanenten Haftkleber auf das Produkt aufgebracht. Eine Spule, die gleichzeitig auch als Antenne dient, ist mit einem kleinen Kondensator verbunden. Beide bilden einen Schwingkreis mit einem äußeren hochfrequenten Feld von ca. 8,2 MHz. Gelangt ein aktiviertes Etikett in die Nähe der Detektoren (Gates) am Ausgang des Marktes, so löst der funkelektronische Schwingkreis einen Alarm aus. Die Deaktivierung der elektronischen Warensicherung wird nach dem Zahlvorgang an der Kasse vollzogen und geschieht entweder durch mechanische Beeinflussung des Elektronikteils oder durch elektrische Manipulierung.

Das Deckmaterial auf der Oberseite des Etikettes besteht in der Regel aus Papier, kann aber auch aus PE- oder PP-Material sein. Das Etikett kann mit einem geeigneten Drucker mit den aktuellen Artikel- und Preisinformationen bedruckt werden, es kann schon vom Hersteller mit einem mehrfarbigen Firmenlogo vorgedruckt werden oder wird mit einem sogenannten „Blindcode” ausgeliefert. Gebräuchlich ist auch die sogenannte „nature version” - diese soll neben der elektronischen Wirkung auch abschrecken.

Der große Vorteil des RF-Labels ist der geringe Preis und die Möglichkeit elektronische Warensicherung und Preisauszeichnung miteinander zu vereinen.
Nachteil ist, dass ein RF-Etikett immer an eine Mindestgröße gebunden ist und dass sich der elektronische Schwingkreis relativ einfach durch metallische und magnetische Gegenstände oder elektronische Geräte manipulieren lässt.

RF-Etiketten sind für den einmaligen Gebrauch bestimmt; sogenannte „Hard-Tags” sind wiederverwendbar. In vielen Produkten, zum Beispiel in Schuhen, werden die RF-Komponenten bereits im Herstellungsprozess in die Ware implantiert und verbleiben dort bis zum Ende des Lebenszyklus.

RF LabelTech AS bietet RF-Etiketten nicht als Standardprodukt an. Wir sind aber gerne bereit und in der Lage individuell nach Kundenwunsch RF-Etiketten in den unterschiedlichsten Formaten, mit dem gewünschten Druck und dem erforderlichen Material für die geforderten Anforderungen zu produzieren.

Zur Produktübersicht

 
Powered by AppFox.de | Design and SEO by Webmedie
SEO Bredbånd Udvikling Internet